Fach: Katholische Regionslehre

Die Aufgabe des katholischen Religionsunterrichts ist es, überzeugende Wertvorstellungen und Grundhaltungen Schülern zu vermitteln, die in einer pluralen Welt aufwachsen und nach Identität und Orientierung suchen.

 


Als schulisches Fach, das ein Bildungs- und Erziehungsauftrag hat, will der katholische Religionsunterricht

  • im Dialog mit den unterschiedlichen Erfahrungen der Schülerinnen und Schülern,
  • mit dem Wissen und den Erkenntnissen der anderen Fächer,
  • mit den Positionen anderer Konfessionen, Religionen und Weltanschauungen

den Glauben erschließen.

 

 

Dabei ist wichtig, dass die Schülerinnen und Schüler die eigene Perspektive erkennen, aber auch eine neue Perspektive aus der Dialogfähigkeit und Urteilsfähigkeit gewinnen können.

 

Deshalb nutzt der katholische Religionsunterricht die vielfältigen Dialogmöglichkeiten eines fächerübergreifenden Unterrichts mit

  • Geisteswissenschaften,
  • Naturwissenschaften,
  • Deutsch,
  • Musik usw.,

um aus der Perspektive anderer sehen zu lernen.

 

Der ökumenische Gedanke wird im schulischen Rahmen gelebt und vorgelebt:

  • Regelmäßige ökumenische Schulgottesdienste,
  • Aktionen und
  • gemeinsame Projekte.

 

Das inhaltliche Ziel des schulischen Lernens:

Zum Grundwissen, das im katholischen Religionsunterricht vermittelt wird, gehören Kenntnisse der biblischen Botschaft, die Aussagen des Glaubensbekenntnisses, das christliche Verständnis der Menschenwürde und die daraus abgeleiteten sittlichen Gebote, Grunddaten der Kirchengeschichte und Kenntnisse des kirchlichen Lebens“ (aus: Argumente für den Religionsunterricht an öffentlichen Schulen, Deutsche Bischofskonferenz, Bonn 2008)

 

Schließlich soll Religionsunterricht zu einer lebendigen Begegnung werden:

Wie müssen wieder spüren, dass wir einander brauchen, dass wir eine Verantwortung für die anderen und für die Welt haben und dass es sich lohnt, gut und ehrlich zu sein.“ Papst Franziskus, Laudato si, 229

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Gesamtschule Bad Lippspringe - Schlangen