Schwerpunkt Sport

Sport an der GeSBL – Wir halten fit und gesund  

 

Der Schulsport – sowohl der Sportunterricht als auch seine außerunterrichtlichen Anteile – nimmt mit seinen zahlreichen Facetten an der Gesamtschule Bad Lippspringe-Schlangen einen hohen Stellenwert im Schulprogramm und im Schulleben ein. Sport ist ein Schwerpunkt im Schulprofil der Schule. Daher übernimmt der Sport allgemein und im Speziellen vielfältige Funktionen: 

  • - Ein gesundheitsförderndes Verhalten, Verletzungsprophylaxe für Sport und Alltag, Stressabbau 
  • - Die Förderung körperlicher und geistiger Flexibilitätund Leistungsfähigkeit 
  • - Die Entwicklung sportmotorischer Fähigkeiten undFertigkeiten
  • - Kennenlernen vieler verschiedener Sportarten imUnterricht
  • - bewegter Ausgleich für den „Sitz“-Unterricht
  • - Verstehen des Sporttreibens und der Hintergründe 
  • - Sportliche Leistung erfahren und einschätzenlernen

 

Weil wir überzeugt sind, dass Sport mehr ist als „nur“ Laufen, Werfen, Springen und Spielen, bieten wir im Rahmen des Ergänzungsunterrichts ab Jahrgang 8 eine „Sporthelferausbildung“ und einen Kurs „Sport, Ernährung und Gesundheit“ an.

 

 Allgemeiner Sport

 

Sportunterricht

 

Ein breites Sportangebot um sportliche und soziale Talente zu entdecken und zu fördern!

 

 

Die zentrale Leitidee des Schulsports ist die Entwicklungsförderung durch Bewegung, Spiel und Sport und Erschließung der Bewegungs-, Spiel- und Sportkultur. Angesichts des wachsenden Bewegungsmangels bei Kindern und Jugendlichen ist Sport für den Gesundheitszustand der Schülerinnen und Schüler besonders wichtig.

Darüber hinaus ist die enge Verbindung zwischen Bewegung und kognitiver Entwicklung Grundlage für unseren Sportunterricht und im Schwimmunterricht (eine Doppelstunde in Jahrgang 5).   

Sportunterricht findet an unserer Schule in jeder Jahrgangsstufe in zwei Unterrichtsstunden mit jeweils 60 Minuten statt.  

 

 

Sport als 4. Abiturfach

 

In der gymnasialen Oberstufe der Gesamtschule Bad Lippspringe haben Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit Sport als viertes Abiturfach zu wählen. Die damit verknüpften Bedingungen werden zusammen mit dem Oberstufenkoordinator bei der Wahl der Fächer in individuellen Beratungsgesprächen besprochen. 

In der Einführungsphase gewinnen die Schülerinnen und Schüler Einblicke in die Theorie-Praxis-Verknüpfung des Faches Sport in der gymnasialen Oberstufe. Sie haben die Möglichkeit das Fach schriftlich zu belegen, um so erste Erfahrungen im Bereich des wissenschaftlichen Arbeitens zu erlangen. Sollten sich die Schülerinnen und Schüler dazu entscheiden, Sport als viertes Abiturfach zu belegen, so haben sie dieses während der gesamten Qualifikationsphase schriftlich zu belgen. 

Mit Blick auf die Vorgaben der Abiturprüfung im Fach Sport hat sich die Fachschaft Sport auf die folgenden zwei Schwerpunkte aus zwei Bewegungsfeldern/ Sportbereichen geeinigt, in denen dann im Rahmen der Abiturprüfung die praktische Prüfung erfolgt: „Leichtathletik“ und „Badminton“. 

Bei der Auswahl der Schwerpunkte stand insbesondere die Praktikabilität im Hinblick auf die Vorbereitung für die praktische Abiturprüfung im Vordergrund. 

Schwerpunkt von der Einführungsphase bis zur Qualifikationsphase 2 ist sowohl die Vermittlung von theoretischen als auch praktischen Inhalten. Theoretische Inhalte sind die Bereiche Bewegungslehre (Biomechanik, Bewegungsmerkmale, Bewegungslernen), Trainingslehre (Konditionelle Fähigkeiten und deren Trainingsmethoden), Sportbiologie/ Sportmedizin (Gesundheitserziehung, Funktionsweise der Muskulatur) und Sportsoziologie thematisiert. 

In allen Bereichen werden Theorie- und Praxisunterricht miteinander verzahnt. Die Praxiseinheiten orientieren sich an denen im Kernlehrplan formulierten verbindlichen Inhalten. 

 

Sporthelferausbildung ab Jahrgang 8

 

Im Rahmen des Ergänzungsunterrichts wird im Jahrgang 8 die Ausbildung zum Sporthelfer angeboten, welche entsprechend der Vorgaben des Kreissportbundes durch Lehrer und Lehrerrinnen unser Schüler durchgeführt wird. 

Ziel des Kurses ist es den Schülerinnen und Schüler in einem geschützten Rahmen an den Perspektivwechsel vom „einfachen Sport treiben“ hin zum eigenständigen „Schaffen von Sport- und Spielangeboten“ zu ermöglichen und sie dazu zu qualifizieren, selbstständig Sportangebote anzubieten. Neben den personalen und sozial- kommunikativen Kompetenzen werden fachliche Kompetenzen im Bereich Sport vermittelt, sowie Methoden- und Vermittlungskompetenzen erworben. Praktischen Einsatz finden unsere angehenden Sporthelfer beim Tag der offenen Tür, beim Kennenlernnachmittag, aber auch im Sportunterricht der unteren Jahrgänge. 

Die Sporthelferausbildung kann so als wichtiger Schritt gesehen werden, die Schülerinnen und Schülern zu mehr Eigenverantwortung anzuhalten und bietet ihnen eine Orientierung für die persönliche und berufliche Entwicklung. 

 

Außerunterrichtlicher Sport

 

Wir bieten Bewegungsangebote und nutzen Bewegungsräume!

 

 

Sport AGs:

Wir stellen ein breites Angebot an Sport! 

Die Schülerinnen und Schüler können zwischen fest gewählten und freiwilligen Arbeitsgemeinschaften sowie Sportangeboten in der Mittagspause wählen. Ab Klasse 5 können Schülerinnen und Schüler die AG „Sport, Spiele, Spaß“ wählen, in der verschiedene Sportspiele unter unterschiedlichen Gesichtspunkten durchgeführt werden. Neben dieser zur Wahl stehenden sportlichen AG bieten wir den Schülerinnen und Schülern zusätzliche freiwillige AGs (Turnen und Badminton) an. Diese finden regelmäßig freitags nach Unterrichtsende in den Sporthallen statt. Die Teilnahme wird mit einer Zeugnisbemerkung wertgeschätzt. 

 

Sportangebote in der Frühstückspause:

Auf mehreren, weitläufigen Schulhöfen gibt es verschiedene Sportgeräte. Die Sporthelfer verleihen an einigen Tagen in der Woche Spiel- und Sportgeräte.

 

Sportangebote in der Mittagspause:

Auch in der Mittagspause gibt es die Bewegungsangebote aus der Frühstückspause. An allen Langtagen (Montag, Mittwoch & Donnerstag) haben unsere Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit ein Sportangebot (Fußball, Völkerball, Fangspiele etc.) in der Sporthalle zur besuchen. Dieses findet immer von 12:45 – 13:15 Uhr statt. 

 

Schulsportfeste und Turniere:

Unser Schulsportfest findet alljährlich in der Projektwoche kurz vor den Zeugnissen statt. Das Schulsport wird an diesem Tag in drei Wettkampfformen (Sportabzeichen, Völkerball- und Fußballturnier) aufgeteilt. Dies hat den Vorteil, dass der Ablauf an dem Tag übersichtlicher und für die Schülerinnen und Schüler attraktiver und abwechslungsreicher gestaltet ist. Zudem werden einzelne schulinterne Schwerpunkte mit Hilfe dieses Konzeptes aufgegriffen. 

Zur Unterstützung werden die Schülerinnen und Schüler aus der 10. Klasse eingesetzt, die nach ihrem Abschluss (FOR) die Oberstufe besuchen werden. Mit den Aufgaben als Klassenpate oder Schiedsrichter lernen sie Verantwortung zu übernehmen und als Vorbild zu agieren. 

Zudem sind weitere Turniere (z.B. das Fußballturnier im Jahrgang 5) fest im Schuljahresplan verankert. 

Partnerschule des Fußballs

 

 

An unserer Schule werden talentierte Schülerinnen und Schüler in der Sportart Fußball besonders gefördert. Im Rahmen des Programms „Partnerschule des Fußballs“ werden zusätzliche Fußball AGs angeboten, die von lizenzierten Trainern durchgeführt werden.

 

Bei dieser Arbeit unterstützen uns die kooperierenden Fußballvereine aus Bad Lippspringe, Schlangen und Oesterholz/Kohlstädt.

 

Besonders wichtig ist uns auch die Förderung der Mädchen.

Aus diesem Grund bieten wir regelmäßig eine Mädchen-Fußball AG an.

 

 

Schiedsrichterausbildung

 

Ab diesem Schuljahr 2020/21 bieten wir für unsere Schülerinnen und Schüler die Schiedsrichterausbildung an. Inhalt dieser Schulung sind die 17 bekannten Fußballregeln, die in ca. 24 Lerneinheiten vermittelt werden.  

Als Fördervereinsvorsitzender der Schule stellte Marcus Püster die Verbindung zwischen dem Schiedsrichterbeauftragten vom BV Bad Lippspringe und dem Kreisschiedsrichterausschusses vom FLVW Kreis Paderborn her.  

Das Ziel der Schiedsrichterausbildung ist es zum Einen unsere Schülerinnen und Schüler in ihrer Persönlichkeit weiterzuentwickeln und zum Anderen die ansässigen Sportvereine, bzw. unsere Kooperationspartner im Schwerpunkt Sport, in Bad Lippspringe, Schlangen sowie Oesterholz und Kohlstädt zu unterstützen.  

 

Kooperationspartner

 

Bewegung findet nicht nur in der Schule statt - Wir haben starke Partner!

 

Bad Lippspringe:

TV Jahn Bad Lippspringe

BV Bad Lippspringe 1910 e.V.

 

Schlangen:

VFL Schlangen Fortuna Schlangen

SF Oesterholz - Kohlstädt

 

DFB - Deutscher Fußballbund

FLVW - Fußball Leichtathletikverband Westfalen

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Gesamtschule Bad Lippspringe